Torsten Albig: Pacta sunt servanda

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident sieht trotz dänischer Angst vor Kieler Fehmarn-Skepsis den Aufbruch in ein „deutsch-dänisches Jahrzehnt“… „Unsere Koalitionsvereinbarung hat (…) nördlich der Grenze auch eine gewisse Skepsis ausgelöst. Das gilt besonders für unsere Haltung zur festen Fehmarnbelt-Querung, der festen Straßen- und Schienenverbindung zwischen Lolland und der Insel Fehmarn. Um es ganz klar zu sagen: Wir entziehen uns keiner Vereinbarung. Pacta sunt servanda…”