Warning: Parameter 1 to wp_default_styles() expected to be a reference, value given in /var/www/fehmarnbeltprojects.com/public_html/wp-includes/plugin.php on line 580

Warning: Parameter 1 to wp_default_scripts() expected to be a reference, value given in /var/www/fehmarnbeltprojects.com/public_html/wp-includes/plugin.php on line 580
Hamburg und Kopenhagen entwerfen Vision für kulturelle Zusammenarbeit

Warning: Illegal string offset 'output_key' in /var/www/fehmarnbeltprojects.com/public_html/wp-includes/nav-menu.php on line 604

Warning: Illegal string offset 'output_key' in /var/www/fehmarnbeltprojects.com/public_html/wp-includes/nav-menu.php on line 604

Warning: Illegal string offset 'output_key' in /var/www/fehmarnbeltprojects.com/public_html/wp-includes/nav-menu.php on line 604

Hamburg und Kopenhagen entwerfen Vision für kulturelle Zusammenarbeit

Am Rande der Feharmbelt Days 2012 trafen sich gestern in Hamburg die Kulturpolitiker der norddeutschen Hansestadt und Kopenhagen. Die Hamburger Kultursenatorin Barbara Kisseler und die Kopenhagener Kulturbürgermeistern Pia Allerslev hatten Ende Juli ein neues „Visionspapier für die kulturelle Zusammenarbeit zwischen Hamburg und Kopenhagen“ unterzeichnet. Die neue Kulturkooperation ist nach Meinung beider Städte ein
Meilenstein in der kulturellen Integration im Ostseeraum.
Hintergrund für kommende gemeinsame Projekte in den Bereichen Kultur, Tourismus und Kreativwirtschaft in den beiden Metropolregionen ist die kommende feste Querung über den Fehmarnbelt. Diese biete „einzigartige Voraussetzungen für eine strategische Partnerschaft zwischen den Großstadtregionen Hamburg und Kopenhagen, damit diese im globalen und europäischen Städtewettbewerb gut gerüstet sind und zukünftig als die
starken Metropolregionen in Nordeuropa wahrgenommen werden – und zwar weit über den kulturellen Bereich hinaus“, heißt es im neuen Visionspapier.

Im Fokus der Zusammenarbeit stehen:
- die Bildung kultureller Netzwerke
- Kulturprojekte und Festivals sowie Kooperationen internationaler Festivals
- Förderung der Kultur- und Kreativwirtschaft als Wachtumsgrundlage

Bereits in nächster Zeit sind Kooperationen zwischen dem Museum für Hamburgische Geschichte und dem Kopenhagener Stadtmuseum Københavns Museum, zwischen der Hamburger Hip-Hop Academy und Dans i NV „Dansekapellet“ aus Kopenhagen oder dem Copenhagen Jazz Festival und ElbJazz Hamburg geplant. In Sachen Design werden „Hamburg und Design“ und das Dansk Design Center Ausstellungen auswechseln.
Darüber hinaus sollen der Christopher Street Day Hamburg und Copenhagen Pride in Kopenhagen kooperieren.
Alle Projekte sollen paritätisch finanziert werden.